ÜBER MICH

"Wähle einen Beruf den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten" (Konfuzius)

Vom Wellensittich, Hamster, Meerschweinchen, Kaninchen und Hund bis hin zum Pferd begleiten mich Tiere seit meiner Kindheit durchs Leben. Sie bedeuten mir sehr viel und ihre Gesundheit liegt mir ganz besonders am Herzen.

Erste Erfahrungen in der Arbeit mit Hunden sammelte ich bereits zwischen 2004-2013 dank einer nebenberuflichen Tätigkeit für einen kynologischen Verein, bei dem ich mich engagierte und auch die Prüfung zur SKG-Gruppenleiterin absolvierte.

Als ich 2014 an einem Seminar von Vet Vitalis mit Tanja Föhrenbach zum Thema „Der gesunde Hund und wie er es bleibt“ teilnahm, hat es mir sprichwörtlich den Ärmel reingezogen. Ich war derart begeistert, dass ich mich noch im selben Jahr zur Ausbildung als Hundephysiotherapeutin anmeldete. Eine so tolle Aufgabe Hunden und anderen Tieren zu helfen und ihnen ein bestmögliches Altern zu ermöglichen, hat mich schlichtweg fasziniert.

Im Herbst 2015 begann dann die Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin und Hundekrankengymnastin. Gleich im Anschluss folgte dann die Ausbildung zur Hundeosteotherapeutin. Beides habe ich im Ausbildungs- und Therapiezentrum Wosslick in Linkenheim/DE, mit Bravour abgeschlossen.

Bis heute arbeite ich als kaufmännische Angestellte im Büro. Seit Ende 2017 reduzierte ich mein Arbeitspensum im Büro auf  80% und kann mich seitdem zu den glücklichen Menschen zählen, die in ihrer Freizeit mit Tieren arbeiten darf.

Seither folgten zahlreiche Weiterbildungen und Kurse. Diese sind mir wichtig, um am Puls der Zeit zu bleiben und meinen Patienten stets die bestgeeignete Therapie bieten zu können.