BIORESONANZ

Bioresonanz ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren und gehört wie zum Beispiel die Homöopathie oder die Akupunktur in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Bioresonanz kann bei allen Klein- und Grosstieren eingesetzt werden.

Chemische Vorgänge im Körper werden durch elektromagnetische Schwingungen gesteuert. Zellen, Gewebe und Organe besitzen spezifische Schwingungen. Die Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam bilden sie das Gesamtschwingungsspektrum des Tieres.

Anwendungsgebiete:

  • Magen- und Darmprobleme
  • Hautprobleme: Ekzeme, Ausschläge, Warzen, Hot Spots, Pfotenentzündungen
  • Bewegungsapparat: Sehnen-/Bänderverletzungen, Verstauchungen, Gelenkentzündungen
  • Rückenprobleme, Rheuma, Sportverletzungen, Hufrehe, Nageltritt
  • Erkrankungen von Herz und Kreislauf
  • Erkrankungen von Niere, Leber und Gallenblase
  • Allergien: Futter, Umweltgifte, Medikamente
  • Fehlernährung und Stoffwechselstörungen
  • Belastung durch Toxine: Medikamente, Metalle, Impfungen, Pestizide
  • Belastungen durch Strahlung: Elektro-, Wasser- und Erdstrahlen, Narbenstörfelder
  • Altersbeschwerden
  • Psychische Störungen: Angst, Schock, Hyperaktivität